Kardiovaskuläre Rehabilitation

Die kardiovaskuläre Rehabilitation richtet sich vor allem an Patienten mit Herzproblemen wie Herzinfarkt, Erkrankungen der Herzkranzgefässe, nach Bypassoperationen, chirurgischen Eingriffen am Herzen, Patienten mit gewichtigen kardiovaskulären Risikofaktoren (Diabetis mellitus, Bluthochdruck, erhöhte Blutfette,…), aber auch an Patienten mit chronischen Erkrankungen der Atemwege (BPCO).

Bevor die Patienten mit dem Übungsprogramm beginnen, werden Risikofaktoren analysiert und ein Belastungstest durchgeführt um die optimale Trainingsbelastung und die persönliche Leistungsfähigkeit festzustellen.

Ziel des Trainingsprogramms ist es dann, Ausdauer und Kraft progressiv zu verbessern, und somit eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen.